Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

mmmm mmmm

Die Bilder treffen nicht Euren Geschmack, aber Ihr wollt trotzdem das Figurentheater KANIA unterstützen?

a) Spendiert einer Einrichtung Eurer Wahl eine Figurentheatershow

b) oder helft mit einer Spende:

 

                         

WILLKOMMEN...

... in meinem Offenbacher Atelier. Hier werden normalerweise Figuren gebaut, Kostüme genäht, Bühnen entworfen, Kulissen gemalt, Geschichten entwickelt und Stücke geprobt - alles was zu einem Figurentheater so gehört, denn ich bin Figuren- und Schauspielerin. Jetzt ist es seit dem 13. März natürlich schwierig, diesen Beruf auszuüben. Erst gab es ein Berufsverbot und nun ist es unter den aktuellen hessischen Hygieneauflagen nicht möglich und/oder nicht wirtschaftlich. Meine Arbeit - nämlich große und kleine Menschen glücklich zu machen - vermisse ich sehr. Und nicht nur das, ich vermisse auch die Gagen - denn wenn nicht gespielt wird, bekommt man eben auch kein Geld. Ergo wird es irgendwann sehr schwierig, das Atelier zu finanzieren, das Theater, das Leben...

Die letzten neun Jahre habe ich alle Zeit und alles Geld in das Figurentheater KANIA gesteckt, und daher werde ich nicht einfach aufgeben und zusehen, wie diese Krise mein Theater untergehen läßt.

Also besinne ich mich auf ein weiteres Betätigungsfeld meinerseits: die Malerei. Zugegebenermaßen war meine letzte Ausstellung im Jahr 2003, mit der Zeit hat sich die Priorität immer mehr auf das Theater konzentriert. Aber nun habe ich im Atelier aufgeräumt und es etwas umgestaltet, neben der Bühne stehen nun Farben, Pinsel und Leinwände...

 

 

 

DIE DIGITALE GALERIE

Auf dieser Website präsentiere ich nun also eine bunte Mischung von alten und neuen Bildern. Die Studien und Werke, die nie ausgestellt oder verkauft wurden. Wenn Euch etwas davon gefällt, könnt Ihr es erwerben. Aber damit erhaltet ihr nicht nur ein Bild sondern unterstützt maßgeblich das FIGURENTHEATER KANIA - denn diese Unterstützung ist der einzige Grund für mich, diese Galerie zu eröffnen und die Bilder und Studien anzubieten - zumindest so lange, bis die darstellende Kunst wieder unter erträglichen Umständen ausgeübt werden kann. Die Bilder dienen sozusagen als Spendenquittung für Eure Unterstützung.

 

Auf Fotos mögen manche Bilder farblich etwas anders aussehen, als sie im Original tatsächlich sind. Wenn Euch also ein Bild gefällt und Ihr es erwerben möchtet,  schreibt mir eine Nachricht. Wir machen einen Termin aus und Ihr schaut es euch im Atelier an. Wenn es so ist, wie Ihr es Euch vorgestellt habt, könnt Ihr es dann natürlich auch direkt mitnehmen. Natürlich könnt Ihr mich auch im Atelier besuchen, um Euch umzuschauen...

Vielen Dank! Und hoffentlich bis bald im Atelier oder -vielleicht- im Theater...